Aktuelle Meldungen

Wir feiern Jubelkonfirmation

Am 10. November feierten die beiden Kirchengemeinden Adenbüttel und Rethen gemeinsam Goldene, Diamantene und Eiserne Konfirmation. 36 Jubilare hatten sich angemeldet und zogen gemeinsam in die Kirche ein. Pastor i.R. Siegemund führte die Jubilare zu Beginn seiner Predigt musikalisch in die Zeit ihrer Konfirmation zurück. Tanzten die Eisernen Konfirmanden Anfang der 50er Jahre noch zu „Heideröslein“ von „Friedel Hensch und die Cyprys“ hatte sich der Musikgeschmack in den 15 Jahren bis zur Konfirmation der heute goldenen Jubilare schon deutlich geändert. Denn im Jahr 1969 hörte man eher die Musik der „Beatles“. Geschickt leitete Herr Siegemund dann auf den Predigttext über. So wie sich die Musik im Laufe der Jahre ändert, kann sich für einen Menschen auch das ändern, was er mit dem Reich Gottes verbindet. Im Anschluss an die Predigt wurden die Konfirmationssprüche der Jubilare verlesen und der Segen gespendet. Nach dem Gottesdienst ging es zum gemütlichen Beisammensein ins Gasthaus Michels. Bei gutem Essen wurden alte und neue Geschichten ausgetauscht. Besonderer Beliebtheit erfreuten sich die Alben mit den Fotos von den Konfirmationen der Jubilare. Der schöne Nachmittag klang dann bei Kaffee und Kuchen aus.

Henry Dannenberg

Dank an Frau Ulrike Himstedt-Munzel

Nach fast zwei Jahrzehnten scheidet Frau Ulrike Himstedt-Munzel aus persönlichen Gründen aus dem Kirchenvorstand aus. Wir danken ihr für den vielfältigen Einsatz für die Kirchengemeinde in dieser Zeit. Die kleinen und großen Dinge hat sie beständig und zuverlässig erledigt. Sie hat Baumaßnahmen mitgeplant und begleitet, die dafür notwendigen Fördergelder ausfindig gemacht und generiert, die Zeiten der Vakanz überbrückt, hat auf Regional- und Kreisebene mitgewirkt und zahlreiche Aufgaben in der Gemeinde übernommen. Vieles davon geschah im Verborgenen und wurde einfach erledigt.   Wir sagen herzlichen Dank dafür und wünschen Frau Himstedt-Munzel für die Zukunft alles Gute.

Hubert Manske

Einladung z. Planung Kirchhofverschönerung Rethen

Im Spendenbrief vom letzten Jahr haben wir Sie darum gebeten, uns bei der Verschönerung unseres Kirchhofs finanziell zu unterstützen. Vielen Dank für Ihre Spenden! Neben den finanziellen Mitteln würden uns aber auch die Erfahrung und die Gestaltungsvorschläge der vielen erfolgreichen Rethener Gärtner helfen. Haben Sie Lust, sich mit Ihren Ideen in die Planung einzubringen? Wir wollen uns am Samstag, dem 7. März, um 11.00 Uhr an der Kirche treffen und die Vorschläge besprechen. Kommen Sie einfach dazu und drücken Sie unserem Kirchhof Ihren Stempel auf!

Henry Dannenberg

Frühjahrsputz in und um unsere Kirche in Rethen

Die Kirche bietet eine unglaublich facettenreiche Vielfalt an musikalischen Ausdrucksformen. In Rethen durften wir davon zum Gemeindefest einen Eindruck gewinnen. Dort erlebten wir christliche Rockmusik, klassische Orgelmusik, Lobpreismusik und Flötenmusik. Wer im Gottesdienst war, kann sich sicher noch gut an Joachim Kenneweg erinnern, dessen Lobpreis spontanen Applaus hervorrief. Wir freuen uns daher ganz besonders, dass er am 25. Januar um 19:00 Uhr zusammen mit seiner Band UNITE aus Braunschweig zu uns kommen wird, um mit eingängiger christlicher Pop- und Rockmusik ein Zeugnis ihres Glaubens zu geben!
Es gehört ja schon zu den guten Traditionen in Rethen, dass wir im Frühjahr die Kirche und den Kirchhof auf Vordermann bringen, so dass pünktlich zu Ostern und zur Konfirmation wieder alles schön ist. So wollen wir uns auch in diesem Jahr am Samstag, dem 29. März, um 9.00 Uhr treffen, um die Kirche aufzuräumen, zu putzen und den Kirchhof zu verschönern. Vielleicht können wir ja auch schon ein paar der Ideen von unserem Planungstreffen vier Wochen zuvor umsetzen. Besonders würden wir uns freuen, wenn sich auch ein paar unserer diesjährigen Konfirmanden zu uns verirren könnten.

Henry Dannenberg

Informationen und Termine



Anmeldung zur Konfirmation

Bitte laden Sie sich das Formular [15 KB] runter, wenn Sie Ihr Kind zum Konfirmandenunterricht anmelden möchten. Das Formular können Sie gerne per Mail an kg.adenbuettel@evlka.de schicken oder per Post an die Kirchengemeinde.




Wir sind für Sie da


Mitarbeiter im Redaktionsteam der Okeraue gesucht

Wir hatten an dieser Stelle bereits in der letzten Ausgabe nachgefragt, ob sich in unseren Gemeinden jemand für die Mitarbeit in der Redaktion dieses Gemeindebriefs begeistern könnte. Der Arbeitsaufwand ist überschaubar. Also, wenn Sie Interesse an unserem Gemeindeleben haben, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro bei unserer Sekretären Frau Keune. (05304-1249)