Aktuelle Meldungen

Trotz des behördlichen verordneten Stillstands aller kirchlichen Aktivitäten, gab es doch das ein oder andere, das bei uns stattfand.

Jeden Abend um 18 Uhr waren zum Läuten der Glocken ein oder zwei Beter in der Kirche in Adenbüttel, die für unsere Gemeinden und die aktuelle Situation gebetet haben. Vielen Dank dafür!

Ferner haben wir an Ostersonntag und Ostermontag das erste Mal seit langer Zeit wieder die Türen unserer Kirchen für ein stilles Gebet geöffnet. Die kleinen Osterkerzen, die dabei verteilt wurden, fanden großen Anklang.

Seit dem 17. Mai finden nun auch wieder Gottesdienste bei uns statt. Wenngleich sie nur unter Auflagen gefeiert werden dürfen, ist es für uns doch eine große Freude zu sehen, dass endlich wieder Leben in der Kirche eingekehrt ist

Besonders schön war auch der Gottesdienst an Himmelfahrt, den wir in Rethen statt des regionalen Gottesdienstes gefeiert haben. Fast 50 Personen sind der Einladung gefolgt, den Gottesdienst im Freien zu feiern. Ganz besonders schön war dabei der Schmetterlingsgruß, der von fleißigen Helfern erstellt und verteilt wurde.

Aktuelle Situation

Leider können wir bislang nicht sagen, wann es mit den weiteren gemeindlichen Aktivitäten weitergeht. Sicher ist, dass es in diesem Jahr kein Gemeindefest geben wird. Wir danken für Ihr Verständnis in dieser Situation und wünschen uns allen, dass wir bald wieder voller Freude unsere Kirchen mit Leben füllen können.

Unterstützung für den Bibelgarten gesucht

Unser Bibelgarten in Adenbüttel sucht für die Pflege Helferinnen und Helfer! Wenn Sie Lust haben, dann wenden Sie sich doch bitte an Ulrike Himstedt-Munzel: 05304 931823.

Terminverschiebung "Reise zum Vater"

Das in der letzten Okeraue angekündigte Konzert mit den Musikerinnen Joelle Walterscheid (Klavier und Gesang) und Jie Jie Ng (Violine) in der St. Nicolai-Kirche in Rethen musste aufgrund der Covid-19 Situation leider verschoben werden. Als neuen Termin ist Sonntag der 27.09.2020 um 17:00 Uhr vorgesehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Verschönerung unseres Kirchhofs in Rethen

Kurz vor dem Herunterfahren des öffentlichen Lebens aufgrund des Corona-Virus hatten wir uns mit interessierten Gemeindemitgliedern getroffen und überlegt, wie wir unseren Kirchhof schöner gestalten können. Zwei Dinge waren uns dabei besonders wichtig. Farbenfrohe Blüten wollen wir haben und pflegeleicht soll es sein. Eigenschaften, welche die drei ausgewählte bodendeckenden Rosen „The Fairy“, „Sunny Rose“ und „Sea Foam“ mit ihren großen Blütendolden haben. Diese kann man ggf. auch mit der Heckenschere zurückschneiden, so dass der Pflegeaufwand nicht größer sein wird als bei unserer bisherigen Begrünung.
Geplant getan. Familie Hintze erklärte sich sofort bereit die Verschönerung des Beetes an der Westseite der Kirche in Angriff zu nehmen. Keine zwei Wochen später war alles aufgeräumt und die ersten Pflanzen streckten ihre Wurzeln in die Rethener Erde. Vielen Dank an dieser Stelle an Heinrich und Doris!
An der Ostseite kamen wir allein mit Spaten und Spitzhacke nicht weiter. Dank tatkräftiger Unterstützung und schwerem Gerät der Familien Reinecke und Heumann konnten wir den alten Bewuchs dann aber doch in überschaubarer Zeit entfernen. Hier haben wir als Zwischenlösung erst einmal eine Blumenwiese gesät, damit wir im Verlauf des Sommers noch nachwachsende Reste der alten Bepflanzung entfernen können. Jetzt warten wir gespannt darauf, ob das was dort wächst tatsächlich Blumen sind oder sich doch nur als „Begleitgrün“ herausstellt. Auf jeden Fall danken wir Gertrud Reinecke ganz herzlich, die uns hier ganz toll unterstützt!

Rasenkantenstechen: Unterstützer gesucht

Auf unseren geplanten Frühjahrsputz in Rethen mussten wir in diesem Jahr aufgrund des Corona Virus leider verzichten. Manche Dinge, die wir gemeinsam hätten erledigen können, sind dadurch liegen geblieben. So überwächst der Rasen an vielen Stellen inzwischen die Wege. Doris Hintze hat sich bereit erklärt unseren Außenküster hier zu unterstützen und Zeit zu investieren, um diesem Wildwuchs entgegen zu wirken. Allerdings würde sie sich sehr über weitere Unterstützung aus dem Dorf freuen. Also, wenn sie etwas Zeit erübrigen können, greifen Sie gern auch zum Spaten!
Vielen Dank an alle Helfer!

Informationen und Termine



Anmeldung zur Konfirmation

Bitte laden Sie sich das Formular [15 KB] runter, wenn Sie Ihr Kind zum Konfirmandenunterricht anmelden möchten. Das Formular können Sie gerne per Mail an kg.adenbuettel@evlka.de schicken oder per Post an die Kirchengemeinde.




Wir sind für Sie da


Mitarbeiter im Redaktionsteam der Okeraue gesucht

Wir hatten an dieser Stelle bereits in der letzten Ausgabe nachgefragt, ob sich in unseren Gemeinden jemand für die Mitarbeit in der Redaktion dieses Gemeindebriefs begeistern könnte. Der Arbeitsaufwand ist überschaubar. Also, wenn Sie Interesse an unserem Gemeindeleben haben, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro bei unserer Sekretären Frau Keune. (05304-1249)